Etappen der Entwicklung

0grey.jpg

    Jubiläumskaleidoskop 2016-2017

  • der 50. Jahrestag vom Werk für Elektrotechnik Kadoschkino
  • der 70. Jahrestag vom Werk für lichttechnische Produkte Svetotekhnika Lichoslawl
  • der 10. Jahrestag der Inbetriebnahme des Werks OPORA ENGINEERING
  • der 25. Jahrestag von Svetoservis – Wegbereiter der Internationalen Lichttechnischen Korporation BL GROUP

ETAPPEN DER ENTWICKLUNG

«Светосервис»
«Светосервис»
Присоединен завод «МОСЗ» (г. Москва)
Присоединен завод «ЛЗСИ» (Тверская обл.)
Создан парк спецавтотранса ООО «СТ» (г. Москва)
«СветоПроект»
Присоединен завод «КЭТЗ» (респ. Мордовия)
Создана программа расчета наружного и уличного освещения «Light-in-Night Road»
«Светосервис-Кубань»
Начало работ по АСУНО
«Светосервис-СПб»
«Светосервис-Подмосковье»
OPORA ENGINEERING
BL-Group
«Светосервис-Северный Кавказ»
«Светосервис-Сочи»
«Светосервис-филиал Восточный»
«Светосервис-филиал Западный»
Создана программа расчета стоимости эксплуатации «Light-in-Night Service»
Организовано производство трубных опор (г. Самара)
1991 1993 1995 1998 1999 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
1991 Das Unternehmen Svetoservis kommt auf den Moskauer Markt der Elektrotechnik und bietet Dienstleistungen im Bereich Projektierung, Montage und Bedienung von Beleuchtungsanlagen aller Beleuchtungsarten an. Grundsätzlich anderer Neuerungsansatz bei der Arbeitsorganisation im Unternehmen, Qualität von angebotenen Dienstleistungen, Möglichkeit und Neuheit von komplexen Lösungen haben die weitere Entwicklung des Unternehmens bedingt.

1994 Die Moskauer Regierung beschloss in der Stadt die einheitliche Licht- und Farbumwelt zu schaffen. Die Stadt, wo abends Dunkel herrschte, muss wiederauferstehen: hell, schön, sicher und für Moskauer komfortabel werden. Man musste praktisch von nichts anfangen. Die Architekturbeleuchtung gab als solche bisher gar nicht, jeher feierliche überalterte Nachbeleuchtung, die bereits längst verfallen war und praktisch nicht funktionierte.

Aber die Unternehmen, die den vollen Zyklus von Arbeiten von der Projektierung bis nachfolgenden Bedienung ausführen und damit die von der Moskauer Regierung gestellte Aufgabe operativ und qualitätsgerecht lösen konnten, waren kaum zu finden. Svetoservis war das einzige Unternehmen, das die Verantwortung für die Architekturbeleuchtung jedes Gebäudes in der Hauptstadt übernahm. Am Vorabend des neuen 1994 Jahres wurde das erste Objekt – das Hotel „Ukraina“ in Betrieb genommen.

Die Architekturbeleuchtung wurde zum Aushängeschild des Unternehmens. Svetoservis ist Träger von Preisen der Fachmessen und anderen zahlreichen Preisen, darunter vom Preis „Viktoria“ in den Messen des Russischen Designs Lichtdesign, internationalen und europäischen Preisen „Für Qualität von Dienstleistungen“, vom staatlichen Preis im Bereich Architekturbeleuchtung und, wie einige Druckmedien meinen, „…Modepapst auf dem Gebiet der Architekturbeleuchtung…“.

1998 Das Unternehmen bildet die eigene Flotte der speziellen Kraftwagen – das Unternehmen SvetoTrans.

1999 Die Beschlussfassung über Ausgliederung des selbständigen Unternehmens SvetoProjekt. Das erhöht die Effizienz der Arbeit signifikant, ermöglicht den Umsatz zu steigern, die Qualität von angebotenen Dienstleistungen auf höheres Niveau zu bringen.

1993–2002 Das Unternehmen übernimmt nacheinander das Moskauer Versuchswerk für Lichttechnik (1993), das Werk für lichttechnische Produkte Svetotekhnika Lichoslawl (1995), das Werk für Elektrotechnik Kadoschkino (2002). Jetzt ist das Unternehmen nicht nur im Bereich Dienstleistungen tätig, sondern bildet eine starke handelsindustrielle Gruppe, organisiert Produktion, die die Herstellung von vielfältigen lichttechnischen Produkten garantiert. Die Werke LZSI und KETZ stellen die Produkte unter der Handelsmarke GALAD her.

2002 Das Vertriebshaus BL TRADE ist eröffnet und ist heute autorisierter Vertragshändler für Produkte unter den Handelsmarken GALAD und OPORA ENGINEERING, das russlandweite Vertriebsnetz entwickelt sich.

2003 Im Bereich der Außenbeleuchtung wird das Programm LIGHT-in-NIGHT Road entwickelt und aktiv verwendet, es ist für Projektierung der Beleuchtung von Autostraßen, Multilevel-Kreuzungen, Straßen, Plätzen, Parks ua. bestimmt. Das ist das in Russland einzige zertifizierte Software-Produkt im Bereich Lichttechnik.

2004 Svetoservis beginnt aktive Arbeit in den Regionen, eine Unternehmensgruppe entsteht. Besonders dynamisch entwickeln sich Svetoseervis-Kuban (2004); Svetoservis-Sankt Petersburg (2005); Svetoservis-Podmoskovye (2006), Svetoservis-Severny Kavkaz (2008); Svetoservis-Sotschi (2009).

2005 Die automatisierten Steuerungssysteme für Außen-, statische und dynamische Architekturbeleuchtung (ASUNO) werden entwickelt und eingeführt. Die einzigartigen Geräte für ASUNO, Versorgungs- und Verteilertafeln sind entwickelt und werden hergestellt. Bereits heute werden über dreißig Modifikationen der Steuerschränke für Außen-, statische und dynamische Beleuchtung (Typ SchUNO-SS); 5 Modifikationen der Regler – Spannungsstabilisatoren, 12 Modifikationen der automatisierten Versorgungspunkte für Außenbeleuchtung hergestellt.

2007 In Tula wird das neue Werk – der moderne industrielle Komplex OPORA ENGINEERING errichtet, wo die Produktion eines breiten Spektrums von Metallkonstruktionen und Auslegern im Vollzyklus erfolgt. Alle Produkte dieses Betriebs werden unter der Handelsmarke OPORA ENGINEERING hergestellt.

2008 Das Rebranding des Unternehmens, die OOO Verwaltungsgesellschaft BL GROUP wird gegründet, die Fusion aller Unternehmen in einer Holding BL GROUP.

2010 Zwei Filialen in Moskau gegründet: die Filiale Zapadny OOO Svetoservis und die Filiale Vostochny OOO Svetoservis.

2011 Das Programm für Berechnung von Betriebskosten Light-in-Night Service ist entwickelt. Damit wird der Stromverbrauch erfasst, der Zustand von Netzen und Stromqualität überwacht. Die Unternehmen der Holding beschäftigen sich mit der Entwicklung von den konzeptuellen Lösungen sowohl für die ganzen Städte, als auch für einzelne Architekturobjekte. Die Beleuchtungskonzepte für Lipezk, Perm, Surgut, Sotschi sind entwickelt, die Beleuchtungskonzepte für Olympijski-Park in Sotschi, Moskauer Kreml, Aurostraße Nowy Arbat-Kutusowski-Prospekt sind in Betrieb genommen.

2012–2016 Die große Produktions-, Projektierungs- und Bedienungskorporation erweitert sich 2012 mit der Eröffnung der zusätzlichen Produktion von Rohrmasten in Samara unter der Handelsmarke OPORA ENGINEERING, die Übernahme des Werks Wunschleuchten in Deutschland 2014, Eröffnung des R&D-Zentrums und des Werks boos technical lighting S.L. in Spanien 2016.

2013–2015 Die neue Etappe der Entwicklung beginnt – die Holding geht auf den Außenmarkt: die Vertretung BL Group Europe GmbH in Deutschland ist gegründet (2013), erscheinen Vertretungen in Indien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten (2015), Spanien (2016)

2014–2017 Die Holding weist das nachhaltige Wachstum in den Regionen Russlands auf. 2014 ist das Unternehmen Svetoservis-TeleMekhanika, 2016 das Unternehmen Svetoservis-Chimki, und 2017 das Unternehmen Svetoservis-Wolgograd gegründet, die Werke in Deutschland, Indien, Spanien erworben.

Die Fachleuchte der Holding arbeiten mit einer Reihe der russischen und ausländischen Unternehmen, darunter International Electrotechnical Commission, IEC, (International Association of Lighting Designers, IALD), und sind die aktivsten Verbraucher von den Dienstleistungen des Versuchszentrums beim größten und in Russland einzigen Wawilow-Forschungsinstitut für Lichttechnik. светотехнического института им. Вавилова.

Während der Existenzdauer des Unternehmens sind über 8000 Projekte der Architektur-, Außen-, Landschafts-, Sport- und Innenbeleuchtung in vielen Städten Russlands und im nahen Ausland realisiert. Unter den Objekten sind Flughafen, Eisenbahnknoten, Straßen, Autostraßen, Kreuzungen, Höfe, Sportkoplexe, historische Gebäude und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Darunter: Triumphbogen, interaktive Media-Fassaden in Nowy Arbat, Moskauer Planetarium, Moskauer Staatliche M.W. Lomonosow-Universität, Mariinski-Theater in Sankt Petersburg usw.


test баннер на главной и в новостях